Hier geht es zurück zum Anfang


Bauernregeln

********************

Geht der Bauer spÀt zu Bett,
surft er noch im Internet.

********************
Ist das Huhn flach wie ein Teller,
war der Traktor wieder schneller

********************
Trockener MĂ€rz,
nasser April
und kĂŒhler Mai.
Verheißt viel Obst,
Frucht und Heu

********************
Hat der Bauer kalte Socken,
wird er wohl im KĂŒhlschrank hocken.

********************
KrÀht der Hahn morgens auf dem Mist,
dann Àndert sich's Wetter
oder es bleibt wie es ist.


********************
KrÀht der Hahn doch auf dem Huhn,
hat das mit dem Wetter nichts zu tun

********************
Kommt die Milch in WĂŒrfeln raus,
fiel im Stall die Heizung aus!

********************
Stinkt's im Stall zu sehr nach Mist,
schleicht der Ochs' sich fort mit List!

********************
Wenn es draußen windet und wettert,
der Bauer auf die BĂ€uerin klettert.

********************
Wenn ĂŒberm Acker sich die Sonne rötet,
der Landmann schnell die Magd verlötet

********************
Wenn Sommer ist auf Feld und Flur,
blĂŒht am See die Nacktkultur.

********************
Sitzt der Hahn auf einer KrÀhe,
war kein Huhn in seiner NĂ€he.

********************
Dreht der Hahn sich auf dem Grill,
macht das Wetter, was es will......

********************
Wenn der Bauer in die Jauche fliegt,
der Ochse sich vor Lachen biegt!

********************
Kommt Januar vor Februar,
wird das Jahr, wie's immer war!

********************
Zeigen die Zacken der Harke hinauf,
tritt der Bauer mit Sicherheit drauf,
zeigen die Zacken jedoch gen Boden,
bleiben verschont des Landwirts Hoden

********************
Die BĂ€uerin raubt dem Bauern die Ruh,
schlĂŒpft sie zum Melken in Dessous

********************
Steh'n im Sommer schlecht die Bohnen,
gibt's im Winter Subventionen!

********************
Kippt der Bauer Milch in'n Tank,
wird der Trecker sterbenskrank!

********************
LÀsst der Hahn das KrÀhen sein,
haut ihm der Bauer eine rein!

********************
Bringt der Winter Eis und Schnee,
friert des Bauern kleiner Zeh

********************
Hat die BĂ€u'rin zuviel Kilo,
nascht sie nachts heimlich am Silo.

********************
Der Traktor seinen Bauern foppt,
wenn er zu spÀt vor'm Dorfteich stoppt.

********************
Ist Sylvester hell und klar,
ist am nÀchsten Tag Neujahr.

********************
Ist der Hahn erkÀltet, heiser,
krÀht er morgens etwas leiser.

********************
Liegt des Bauern Uhr im Mist,
weiß er nicht wie spĂ€t es ist.

********************
Melkt die BĂ€u'rin nachts die Ziegen,
wird es wohl am Vollmond liegen.

********************
Melkt die BĂ€uerin die KĂŒhe,
hat der Bauer keine MĂŒhe!

********************
Melkt der Bauer selbst die Kuh,
macht sie vertrÀumt die Augen zu!

********************
Schwingt sich Tarzan nachts durchs Fenster,
kreischt die Magd: "Ich seh' Gespenster!"

********************
Wenn morgens frĂŒh der Wecker rasselt,
ist der schönste Tag vermasselt.

********************
Spielt der Bauer im Stall Viola,
gibt die Kuh beim Melken Cola!

********************
Steht der GĂ€rtner im GemĂŒse,
hat er spĂ€ter grĂŒne FĂŒĂŸe.

********************
Wenn Nebel wallt und Regen fÀllt,
ist's um das Wetter schlecht bestellt.

********************
Steht im Dezember noch das Korn,
ist es wohl vergessen wor'n.

********************
Pennt der Bauer auf dem Trecker,
vergaß er seinen Reisewecker!

********************
Liegt der Bauer auf der Lauer,
wird Herr Lauer ganz schön sauer!!!

********************
Ist der Bauer noch nicht satt,
fĂ€hrt er sich ein HĂŒhnchen platt.

********************
RĂŒttelt der Orkan am Haus,
hÀnge keine WÀsche raus.

********************
Hat das Pferd ein Lineal in der Fresse,
kann es seinen Hafer messe'.

********************
Tanzt der Bauer im Stall einen Walzer,
begleiten ihn zĂ€rtlich der MilchkĂŒhe Schnalzer.

********************
Ist im Lenz die Kasse flau,
war im Herbst der Bauer blau

********************
Schwingt die BĂ€uerin sich aufs Radel,
flieht sie vorm Komödienstadel!

********************
FĂ€llt die BĂ€uerin in den Karpfenteich,
wird die Karpfenernte besonders reich.

********************
Kauft der Bauer einen Schlepper,
raunzt im Stall der alte Klepper.

********************
FĂ€hrt der Bauer den Hafer ein,
gibt`s wochenlang nur Haferschleim.

********************
Verliert im September der Bauer die Hose,
war schon im Augusten das Gummiband lose

********************
Spielt die Dorfmusik zum Tanze,
krĂŒmmt vor Schreck sich jede Pflanze.

********************
Fehlt der Knecht am Morgen stÀndig,
ist die Magd nachts zu lebendig.

********************
Gibt es HĂŒhnereier keine,
war'n die HĂŒhner faule Schweine.

********************
Kommt der Knecht mit Chorgesang,
sucht die Magd den Notausgang.

********************
Wenn der Ochs wie Magnum lÀchelt,
stöhnt der Knecht, die BÀurin hechelt.

********************
Nimmt die BĂ€urin die Eier fort,
schreiÂŽn die HĂŒhner: "Kindermord!"

********************
Die BĂ€urin jauchzt, der Bauer lacht,
wenn die Kuh 'nen Handstand macht.

********************
Fummeln Magd und Knecht im Stroh,
brĂŒllt der Ochse: "Pornoshow".

********************
Wenn es in die Suppe hagelt,
ist das Dach wohl schlecht genagelt.

********************
Droht der Bauer mit der Rute,
zieht die Stute eine Schnute.

********************
Rauchen abends die KĂŒhe wie'n Kamin,
gab's nen Kurzschluss in der Melkmaschin'.

********************
KrÀht der Maulwurf auf dem Dach,
liegt der Hahn vor Lachen flach.

********************
Wenn der Bauer zum Waldrand wetzt,
ist das Örtchen schon besetzt.

********************
Raucht der Bauer im Stall sein Hasch,
lallt die Kuh -Wasch ischn dasch ?

********************
Hat der Bauer kalte HĂ€nde,
flieh'n die KĂŒhe ins GelĂ€nde.

********************
Muht die Kuh laut im Getreide,
war ein Loch im Zaun der Weide.

********************
Wenn die BĂ€u'rin Striptease tanzt,
sich das Vieh im Stall verschanzt!

********************
Regnet es ins HĂŒhnerhaus,
holt der Hahn das Shampoo raus !

********************
KrÀht der Bauer auf dem Mist,
sein Gockel wohl in Urlaub ist.

********************
Der Bauer verliert vor Schreck die Hose,
zeigt sich die Kuh in Playboy-Pose

********************
Ist es draußen kĂŒhl und nass,
machts im Bette noch mehr Spaß

********************
Blitzt und donnert es mit Schauern,
kriecht das Vieh ins Bett zum Bauern

********************
FĂ€llt der Pfarrer in den Mist,
lacht der Bauer, bis er pisst!

********************
FĂ€llt der Vollmond auf das Dach,
werden alle Bauern wach!

********************
Strahlt der Mond ganz voll und hell,
wÀchst dem Bauern ein Werwolffell

********************
TrÀgt der Bauer rote Socken,
will er seinen Bullen schocken.

********************
Wenn's im Dezember stĂŒrmt und schneit,
ist der Winter nicht mehr weit

********************
Ist die Viehzucht aufgegeben,
heißt es von Touristen leben

********************
Wenn's an Sylvester stĂŒrmt und schneit,
ist Neujahr nicht mehr sehr weit.

********************
StĂŒrmt und schneit's Silvester nicht,
ist das Neujahr auch in Sicht

********************
Wenn der Bauer wie Elvis singt,
die Kuh im Takt ihr Euter schwingt

********************
Frische Milch und gute Butter,
hilft dem Vater auf die Mutter

********************
Ist im Fernseh'n Wiederholungszeit,
ist der Sommer nicht mehr weit.

********************
Fliegt der Bauer ĂŒbers Dach,
ist der Wind weiß Gott nicht schwach.

********************
Fliegt der Bauer in den Sumpf,
ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf.

********************
Neujahrsnacht still und klar,
deutet auf ein gutes Jahr.

********************
Der Januar muss krachen,
soll der FrĂŒhling lachen.

********************
Gehst du im April bei Sonne aus,
lass nie den Regenschirm zu Haus.

********************
Cremen sich die Schweine ein,
wird®s ein heißer Sommer sein.

********************
Das macht den Bauern gar nicht froh,
wennÂŽs regnet in sein Cabrio

********************
Der Bauer keine Hemmung kennt,
das Gras er von der Wiese trennt

********************
Der Bauer macht aus Ferkeln SĂ€ue,
so was nennt man BauernschlÀue

********************
Der Bauer schlÀgt, man glaubt es kaum,
zum Fest der Liebe einen Baum

********************
Der Bauer wird sich hĂŒten,
die Eier selbst zu brĂŒten

********************
Der Bauer, der ist missgestimmt,
weil kleine Schweine Ferkel sind

********************
Der Euterstrahl wird immer dĂŒnner,
hat der Bauer klamme Finger

********************
ie BĂ€uerin sehr bald beim Kosen pennt,
wenn er nur lasche Posen kennt

********************
Drei Tore braucht der Bauer:
Haustor, Hoftor, Traktor

********************
Eine Sau mit kalten FĂŒĂŸen,
kann als Eisbein man genießen.

********************
Es lĂ€ĂŸt den Bauern gar nicht ruhÂŽn,
wenn die HĂ€hne morgens muhÂŽn

********************
Es trinkt der Mensch,
es sÀuft das Pferd,
in Bayern ist das umgekehrt

********************
Fliegt der Bauer in den Sumpf,
ist bei den Fischen Frohsinn Trumpf

********************
Friert das Bier im Glase ein,
wird Juli bald zu Ende sein.

********************
Geht der Bauer durchs Zimmer - schloft er nimmer

********************